DIY Windlicht "Treibholz"

5 Kommentare


Hah,
heute hab ich mal was erledigt, was ich schon ewig machen wollte. Eigentlich seit dem letzten Frühling... Da hatte nämlich der kleinste Mitbewohner bei einem Spaziergang nach dem großen Hochwasser jede menge Treibholzstöckchen gesammelt, und seitdem liegen lagen die nun hier.


Das ist daraus geworden:






Und so geht's
(die Bilder erklären sich ja von allein^^)





 Das war's schon :)

Dauert ca. 10 Minuten und schon hat man ein schönes Windlicht.





Klar, ich hätte die Stöckchen auch mit der Heißklebepistole festkleben können, aber vielleicht will ich das Glas oder die Stöckchen ja irgendwann nochmal anderweitig verwenden...

...man weiß ja nie :)







5 Kommentare

  1. Tolle Idee, wie immer tolle Fotos aber wo krieg ich hier Treibholz :) LG Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Hmmm, keine Ahnung :)
      Wie gesagt, Zufallsfund nach dem Hochwasser (am Bach^^)
      - Kinder finden einfach ALLES!

      LG

      Löschen
  2. Tolle Idee, damit kann man einen kleinen Rest Sommerurlaub mit in die trübe Zeit retten. Beim nächsten Spaziergang am Rhein werde ich die Augen offen halten.

    Liebe Grüsse

    Ute

    AntwortenLöschen
  3. Klasse Idee total hübsch umgesetzt! Gefällt mir echt gut und passt super zu Herbst/Winter.
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Idee und danke, dass Du gleich die Anleitung mitlieferst! Ich meine, ich wohne an der Ostsee, da müßte ich ja wohl Treibholz finden ;)
    Liebe Grüße
    Brinja

    AntwortenLöschen

Danke für deine Nachricht!

Das könnte dich auch interessieren

Copyright

Der Inhalt dieser Seiten ist mein Eigentum und unterliegt dem deutschen Urheberrecht. Die Kopie, Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen vorab meiner schriftlichen Zustimmung.
© www.misses-cherry.de 2009-2017