Lesezeichen nähen

14 Juni


Ich zeige Euch mal, wie ich unsere Lesezeichen machen. Sie können durch das Gummiband nicht verrutschen und sind ganz fix selbst genäht. Mit bunten Stoffresten, Applikationen oder anderem Getüddel sehen sie super toll aus und sind immer echte Unikate, die SO kein Anderer hat.

Man braucht dafür folgendes Material: 
  • 1 x Gummiband. Am besten sieht breites, buntes Gummiband aus, geht aber auch prima mit normalem.
  • Stoff für 1 x Vorder- & 1 x Rückseite.
  • 1 x Bügelvlies für die Stabilität.
  • evtl. Label, Webband, Zackenlitze oder Ähnliches zum Verzieren, wenn man möchte.



1.
Das Gummi abmessen. Es sollte doppelt gelegt ca. 3/4 der Buchhöhe lang sein.
2. Es wird später aus dem Buch herausschauen und
3. außen herum umgeschlagen - so kann es die Seiten prima zusammenhalten.




4. Stoffe, Bügelvlies und Gummi zuschneiden. Wie groß die Stoffe sind, könnt Ihr selber bestimmen. Hauptsache ist, dass es nicht länger und breiter wird, als das Buch (geschlossen) groß ist.

5. Das Bügelvlies sollte ringsherum um die Breite der Nahtzugabe kleiner sein als der Stoff. Näht Ihr mit einer NZG von 0,5cm, dann muss das Vlies in Höhe und Breite also gesamt 1cm kleiner sein als der Stoff.

6. Bügelvlies auf eine der linken Stoffseiten aufbügeln und abkühlen lassen.

Wenn man das Lesezeichen verzieren/betüddeln möchte, dann sollte man das jetzt tun.



7. Gummi in der Mitte falten und mit den offenen Enden bündig an der oberen Kante auf die schöne Seite des zweiten Stoffes legen und innerhalb der NZG feststeppen.

8. Nochmal mit einem Zickzackstich innerhalb der NZG versäubern, damit später, wenn Zug draufkommt, nichts ausfransen/ausreißen kann.

9. Das geschlossene Ende des Gummis einklappen und fixieren, damit es gleich nicht aus Versehen mitgenäht wird.




10. Beide Stoffe mit den schönen Seiten aufeinanderlegen und fixieren.

11. Rundherum mit Gradstich zusammennähen, dabei eine mind. 5cm lange Wendeöffnung an einer der langen Seiten offen lassen (an der Stelle, wo das pinke Gummi im Bild rausschaut).

12. Ecken abschneiden.



13. Durch die Wendeöffnung wenden, ecken ordentlich ausarbeiten und bügeln.

14. Mit Gradstich oder Zierstich rundherum absteppen, damit wird gleichzeitig die Wendeöffnung geschlossen.

15. Ins Buch legen...




16. Buch zuklappen und

17. das Gummi außen herum nach unten umschlagen.

18.  F E R T I G


Viel Spaß!

Ähnliche Beiträge

5 Kommentare

Urheberrecht

Der Inhalt dieser Seiten unterliegt dem deutschen Urheberrecht und ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Die kommerzielle Nutzung ist untersagt, solange eine Erlaubnis nicht ausdrücklich gekennzeichnet ist.
Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung oder der Verkauf von Motiven, Texten, Grafiken Anleitungen oder Fotos oder Teile daraus, und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen vorab der schriftlichen Zustimmung der Urheberin.

Das Kleingedruckte

Für die hier zur Verfügung gestellten Anleitungen, Tipps & Freebies kann keine Haftung übernommen werden.

Aus aktuellem Anlass:
"Dieser Blog kann Spuren von Werbung enthalten."
Eventuelle Namens- oder Markennennung sowie deren Verlinkung ist keine bezahlte oder beauftragte Werbung, sondern meine eigene Meinung, Empfehlung, Überzeugung, whatever.